Eidgenössisches Schützenfest für Jugendliche

15.-17. und 23.-24. Juni 2001 in Liestal BL

1. Tag, Luftpistole
2 Girls und 8 Jungs starteten am Morgen des 16. Juni in Reiden, um am ESFJ in Liestal das Beste zu geben. Für einmal zeigten die erwachsenen Begleiter keine Nervosität, konnten sie doch ihre Pistolen zu Hause lassen. Gefragt waren heute nur die Jungen.

Bild rechts: Hat jeder seine Pistole, Schiessbrille, Gehörschutz, Handy ... dabei?

[Weiter zu Sportpistole und Schützenkönigsausstich]

Heute galt es mit der Luftpistole ein gutes Resultat zu erzielen. Die Anlage in Frenkendorf bot die beste Voraussetzung dazu. Da am Samstag Morgen noch nicht viel los war, konnten unsere Schützen auf sieben Scheiben schiessen. Gegen Mittag war dann unser Programm schon erfüllt.

Die Schusslöcher auf jeder Scheibe wurden elektronisch gemessen. Das ermöglicht eine absolut gerechte Auswertung. Besten Dank an die Funktionäre aus Frenkendorf für den ruhigen Schiessbetrieb und an Ernesto, den Wirt für die jugendfreundlichen Preise (z.B. 2.5 dl Eistee 1 Franken).

Dann ist eine Verschiebung mit dem Militär-Lastwagen zum Festzentrum angesagt. Die Jungs haben schon mal einen Vorgeschmack auf ihre militärische Kariere. Die Girls können es sich ja mal überlegen. Im Festzelt herrschte echte Schützenfest-Stimmung, statt mit Schwyzerörgeli allerdings mit etwas Pop-Musik.

Schlussbild des ersten Tages.
Alle haben im der Disziplin Luftpistole den eidgenössischen Kranz geschossen!
Herzliche Gratulation!

Resultate Luftpistole: Martin Prinz 176/179, Pirmin Birrer 179/169, Patrick Wyss, 172/169, Stefan Felten 179/162, Matthias Keist 172/166, Corinne Birrer 162/165, Melanie Maurer 152/152, Patrick Schacher, 149/155, Roger Wyss 153/145, Tony Anderegg 150/133. 

[Weiter zu Sportpistole und Schützenkönigsausstich]